Marktheidenfeld

Green Days: 1000 Setzlinge für städtischen Forst

Mit Corona-Abstand beim Pflanzen des ersten Bäumchens: (von links) Erster Bürgermeister Thomas Stamm, Géraldine Barrois, Sevinc Coskun-Roth, Tobias Bernstein, Thomas Vogel mit dem Eichensetzling, Tanja Endres, Sonja Wiesmann, Ansgar Streitenberger, Thorsten Träger und Theodor Stahl.
Foto: Marcus Meier | Mit Corona-Abstand beim Pflanzen des ersten Bäumchens: (von links) Erster Bürgermeister Thomas Stamm, Géraldine Barrois, Sevinc Coskun-Roth, Tobias Bernstein, Thomas Vogel mit dem Eichensetzling, Tanja Endres, Sonja Wiesmann, Ansgar Streitenberger, Thorsten Träger und Theodor Stahl.

Mit den "Green Days" feierte die örtliche Werbegemeinschaft bis Mitte November dieses Jahres "44 Jahre Einkaufsstadt Marktheidenfeld", heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Hintergrund der Aktion ist eine "grüne" Spende an den städtischen Förster Thomas Vogel: Für jeden Einkauf ab 20 Euro in ihren Geschäften spenden die Mitglieder der Werbegemeinschaft ein kleines Bäumchen für den städtischen Forst in Marktheidenfeld, so die Mitteilung.Vorsitzende Géraldine Barrois und Mitglieder der Werbegemeinschaft kamen nun im Waldgebiet der Stadt zwischen Altfeld und Glasofen zusammen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!