Obersinn

Hilfe für die Helfer vor Ort: Förderverein für Ersthelfer gegründet

Wollen die Helfer vor Ort unterstützen: Der Vorstand des neuen Fördervereins besteht aus Matthias Hertlein (links), Lioba Zieres (vorne) , Lucas Weber und Lena Flinner (rechts)
Foto: Jan Zeller | Wollen die Helfer vor Ort unterstützen: Der Vorstand des neuen Fördervereins besteht aus Matthias Hertlein (links), Lioba Zieres (vorne) , Lucas Weber und Lena Flinner (rechts)

Es ist zunächst starkes Unwohlsein, dann ein rapide ansteigender Blutdruck, berichtet der Förderverein Ersthelfergruppe Obersinn in einer Pressmeldung über einen Vorfall, der sich so vor einigen Monaten in Obersinn abgespielt hat. Der Zustand wird immer schlimmer. Schließlich bleibt nur noch eine Chance: der Notruf 112. Noch bevor der Rettungswagen des Bayerischen Roten Kreuzes eintrifft, sind zwei ehrenamtliche Mitglieder der Helfer vor Ort (HvO) Obersinn am Einsatzort, nehmen erste Messungen vor.Dann eskaliert die Lage durch eine plötzlich einsetzende Ohnmacht.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat