Mittelsinn

MP+Hilfe für Flutopfer: 800 Christbäume aus Mittelsinn ins Ahrtal transportiert

Der Verein Christbaumdorf hat eine große Spendenaktion organisiert, um Hochwasser-Geschädigten ein schönes Weihnachtsfest zu bereiten. Am Wochenende startete der Konvoi von Unterfranken nach Sinzig-Lähndorf.
800 Tannenbäume spendierte der Verein „Christbaumdorf Mittelsinn“ und bereitet den Flutopfern im Ahrtal zum Weihnachtsfest eine Freude.
Foto: Jürgen Gabel | 800 Tannenbäume spendierte der Verein „Christbaumdorf Mittelsinn“ und bereitet den Flutopfern im Ahrtal zum Weihnachtsfest eine Freude.

Der Verein Christbaumdorf aus Mittelsinn, der kleinsten Gemeinde im Landkreis Main-Spessart, stellte eine gigantische Spendenaktion für Flutopfer im Ahrtal auf die Beine. Eigentlich bat Manfred Schäfer vom "Gut Lindenhof" in Sinzig-Löhndorf (Lkr. Ahrweiler) den Vereinsvorsitzenden Uwe Klug nur um ein paar Christbäume für Familien, die sich in diesem Jahr keinen leisten können. Die Welle der Hilfsbereitschaft war jedoch riesig: Am Samstagmorgen startete ein Konvoi aus acht Lkw und acht Pkw mit Hängern, die voll beladen waren mit nützlichen Hilfsgütern, unter anderem mit 800 Weihnachtsbäumen, in Richtung Ahrtal.

Weiterlesen mit MP+