Lohr

Holstein-Chor bot Musik vom Feinsten

Holstein-Chor bot Musik vom Feinsten       -  (jogi)   Einen musikalischen Kontrapunkt zum Keiler-Frühschoppen und der Blasmusik im Festzelt setzte am Samstagmittag der Holstein-Chor aus Neumünster (Schleswig-Holstein). Den Chor führte sein Jahresausflug nach Bad Soden-Salmünster und vor dort nach Lohr zum Festzug, einer Fahrt mit dem Maintalbummler und einem Bummel durch die Stadt. Da ließen es sich die knapp 40 Damen und Herren unter der Leitung von Georg Wolos nicht nehmen, vor dem Mittagessen im „Schönbrunnen“ noch ein Standkonzert am Unteren Marktplatz zu geben. Ermöglicht und vorbereitet hatten den Auftritt die Touristinfo und die Sing- und Musikschule der Stadt Lohr. Das Publikum hörte Musik vom Feinsten: lebendig, spritzig und moderne Arrangements und sauber intonierte und stimmgewaltige Stimmen. Der Leiter begleitete am E-Piano und sang manche Solopassage der Popsongs, Volkslieder und Spirituals selbst: eine vergnügliche Dreiviertelstunde und „ruhigere“ Abwechslung zur Festwoche. Nach der Mittagspause besuchten die Chordamen und -herren unter der Führung von Claudia Reimers noch Mespelbrunn, bevor sie beeindruckt von der Schönheit Frankens am Sonntag die Heimreise ins Holsteiner Land zwischen Nord- und Ostsee antraten.
Foto: Petra Breitenbach | (jogi) Einen musikalischen Kontrapunkt zum Keiler-Frühschoppen und der Blasmusik im Festzelt setzte am Samstagmittag der Holstein-Chor aus Neumünster (Schleswig-Holstein).
Einen musikalischen Kontrapunkt zum Keiler-Frühschoppen und der Blasmusik im Festzelt setzte am Samstagmittag der Holstein-Chor aus Neumünster (Schleswig-Holstein). Den Chor führte sein Jahresausflug nach Bad Soden-Salmünster und vor dort nach Lohr zum Festzug, einer Fahrt mit dem Maintalbummler und einem Bummel durch die Stadt. Da ließen es sich die knapp 40 Damen und Herren unter der Leitung von Georg Wolos nicht nehmen, vor dem Mittagessen im „Schönbrunnen“ noch ein Standkonzert am Unteren Marktplatz zu geben. Ermöglicht und vorbereitet hatten den Auftritt die Touristinfo und die Sing- und Musikschule der Stadt Lohr. Das Publikum hörte Musik vom Feinsten: lebendig, spritzig und moderne Arrangements und sauber intonierte und stimmgewaltige Stimmen. Der Leiter begleitete am E-Piano und sang manche Solopassage der Popsongs, Volkslieder und Spirituals selbst: eine vergnügliche Dreiviertelstunde und „ruhigere“ Abwechslung zur Festwoche. Nach der Mittagspause besuchten die Chordamen und -herren unter der Führung von Claudia Reimers noch Mespelbrunn, bevor sie beeindruckt von der Schönheit Frankens am Sonntag die Heimreise ins Holsteiner Land zwischen Nord- und Ostsee antraten.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Lohr
Blasmusik
Kontrapunkt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!