Marktheidenfeld

In 30 Tagen zu Fuß durch Deutschland für den guten Zweck

Der passionierte Läufer Markus Marschhäuser durchquerte Deutschland von Nord nach Süd. Im Bild mit Sonja Klein vom Kinderhospiz Sternenzelt.
Foto: Karina Schwackenhofer | Der passionierte Läufer Markus Marschhäuser durchquerte Deutschland von Nord nach Süd. Im Bild mit Sonja Klein vom Kinderhospiz Sternenzelt.

1254,9 Kilometer und 19 293 Höhenmeter in 28 Lauftagen und zwei Ruhetagen durch vier Bundesländer: Manch einer legt diese Strecke im Urlaub mit dem Auto zurück, für den mittlerweile 28-jährigen Markus Marschhäuser aus Obereisenheim war es eines der größten Abenteuer seines Lebens, heißt es in einer Pressemitteilung des Kinderhospizes Sternenzelt Mainfranken. Der passionierte Läufer durchquerte Deutschland zu Fuß von Nord nach Süd, beginnend an der dänischen Staatsgrenze nördlich von Flensburg entlang Fernwanderwegen und Flussläufen über die Heimat Schweinfurt/Würzburg bis zur Grenze hinter Garmisch.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung