Lohr

B26n-Entscheidung in Lohr: "In krassem Widerspruch" zur Artenvielfalt

Wohl im Umfeld des zwischen Sendelbach und Pflochsbach gelegenen Naturdenkmals 'Zwei Linden mit Bildstock' würde der B26n-Zubringer vom Buchental kommend die Mainaue erreichen.
Foto: Johannes Ungemach | Wohl im Umfeld des zwischen Sendelbach und Pflochsbach gelegenen Naturdenkmals "Zwei Linden mit Bildstock" würde der B26n-Zubringer vom Buchental kommend die Mainaue erreichen.

Über Jahre war der geplante Bau der B26n in der Lohrer Öffentlichkeit ein eher nachrangiges Thema. Das hat sich nun geändert. Vor zwei Wochen befasste sich der Stadtrat viereinhalb Stunden mit dem umstrittenen Straßenbauprojekt. Am kommenden Mittwoch soll er entscheiden, ob sich die Stadt dem in einer Bürgerinitiative (BI) organisierten Widerstand gegen den Bau der B26n anschließt. Noch vor der Entscheidung soll in der Sitzung am 21. Juli eine Stellungnahme vorgestellt werden.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung