Marktheidenfeld

Interaktive Whiteboards für die Grundschule

Moderne Technik für die Klassenräume der Grundschule: (von links) Konrektorin Elke Erbshäuser, EDV-Beauftragte Stefanie Schorr,  Bürgermeister Thomas Stamm und Kämmerin Christina Herrmann freuen sich über interaktive Whiteboards.
Foto: Marcus Meier | Moderne Technik für die Klassenräume der Grundschule: (von links) Konrektorin Elke Erbshäuser, EDV-Beauftragte Stefanie Schorr,  Bürgermeister Thomas Stamm und Kämmerin Christina Herrmann freuen sich über interaktive Whiteboards.

Die Stadt Marktheidenfeld hat als Sachaufwandsträger der Grundschule zwölf digitale Tafeln und zwölf Dokumentenkameras für den täglichen Unterricht angeschafft. Marktheidenfelds Bürgermeister Thomas Stamm und Kämmerin Christina Herrmann freuten sich bei einem Vor-Ort-Besuch in der Friedrich-Fleischmann-Grundschule, dass die modernen Unterrichtsmedien rechtzeitig zum Schulbeginn einsatzfähig sind, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Für die Beschaffung und den Einbau der Technik sowie die Schulung der Lehrkräfte investierte die Stadt Marktheidenfeld rund 83 000 Euro.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung