Urspringen

MP+Internationales Paar heiratete in Synagoge Urspringen

(Von links): Brautpaar Eyal Noymann und Johanna Amrhein. Die beiden haben sich für ein Jüdisches Hochzeitszeremoniell in der Synagoge Urspringen entschieden. 
Foto: Ilonka Gerlach | (Von links): Brautpaar Eyal Noymann und Johanna Amrhein. Die beiden haben sich für ein Jüdisches Hochzeitszeremoniell in der Synagoge Urspringen entschieden. 

Als Johanna Amrhein aus Frammersbach im Rahmen des Geschichtsunterrichts am Lohrer Gymnasium zum ersten Mal die Urspringer Synagoge besuchte, war sie 14 Jahre alt und wusste nicht viel über den Holocaust. Aber sie erinnert sich noch heute lebhaft an den Schrecken, der von dem Bewusstsein ausging, dass in Deutschland lebende Menschen nur wegen ihrer Religion ermordet worden waren.

Weiterlesen mit MP+