Mittelsinn

Kein Adventsmarkt im Christbaumdorf Mittelsinn

Schweren Herzens hat der Verein Christbaumdorf die Adventsmarkttage 2020 in Mittelsinn – die größte Veranstaltung dieser Art in der Region – abgesagt. "So schön die Veranstaltung ist, die Gesundheit der Bevölkerung hat Vorrang", sagt Vorsitzender Uwe Klug in einer Pressemitteilung. Das Risiko und die Corona-Auflagen bei einem Markt mit über 20 000 Besuchern an vier Tagen im 800-Einwohner-Dorf seien zu groß.

Zur Klarstellung bestätigt der Vorsitzende, dass der Hofverkauf von Christbäumen in der ganzen Adventszeit und teils auch davor schon problemlos unter gewissen Auflagen im Dorf der 30 Weihnachtsbaumanbauer stattfinden kann. Hier appelliert Klug an die Besucher, sich an die Corona-Regeln zu halten. Er betont, das Dorf werde im Advent zwar geschmückt sein, es werde aber keine Stände und keine Bewirtung auf den Plätzen und in den Straßen geben.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Mittelsinn
Advent
Adventsmärkte
Stände
Weihnachtsbäume
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!