Obersinn

Kindergarten rettet Feuerrädchen-Tradition

 Mit einem kleinen Umzug zogen sie vom Kindergarten zum Dorfplatz und hängten das Feuerrädchen dort auf.
Foto: Mario Breitenbach-Eisler |  Mit einem kleinen Umzug zogen sie vom Kindergarten zum Dorfplatz und hängten das Feuerrädchen dort auf.

Viele Veranstaltungen und Bräuche fallen wegen der Pandemie heuer aus. Das trifft auch eine ganz besondere Obersinner Tradition, das Feuerrädchen. Darauf wollte der Kindergarten Obersinn aufmerksam machen. Mit den Kindern der Notbetreuung haben die Erzieher ein eigenes kleines Feuerrädchen gebunden. Mit einem kleinen Umzug zogen sie vom Kindergarten zum Dorfplatz und hängten das Feuerrädchen dort auf.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Obersinn
Brauchtum
Erzieher
Kindergärten
Traditionen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!