Gemünden

Kinderpornos gehortet: Angeklagter soll ins Gefängnis

Er gab sich als Elfjähriger aus und forderte Nacktfotos von einer Zehnjährigen. Dass der Mann sich trotz laufender Ermittlungen gegen ihn nicht davon abhalten ließ, wog schwer.
Symbolbild Gericht
Foto: Christopher Schulz | Symbolbild Gericht

Für zwei Jahre hinter Gitter soll ein 44-jähriger Mann, der 1833 Pornos, davon 431 kinder- und jugendpornografische Dateien sowie 39 gleichartige Videos auf verschiedenen Festplatten gespeichert hatte. Bereits während das Ermittlungsverfahren gegen ihn lief, führte er einen Chatdialog mit einem zehnjährigen Mädchen, von der er Nacktfotos und Bilder gefordert hat.Nicht die Staatsanwaltschaft in Würzburg sondern die Generalstaatsanwaltschaft in Bamberg hatte die beiden Anklagen gegen den IT-Fachmann aus dem Landkreis erhoben.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat