Gemünden

Kulinarische Genüsse und Infostände beim Bauernmarkt

Am 3. Oktober wird laut Pressemitteilung des Landratsamts der bundesweite „Tag der Regionen“ im Landkreis Main-Spessart begangen. In Zusammenarbeit mit der Schäferei Hartmann haben die Beteiligten unter dem Motto „verwurzelt – weltoffen – klimabewusst“ wieder ein buntes Programm zusammengestellt.

Das Schäfereigelände liegt außerhalb von Wernfeld auf halbem Weg zur Kompostierungsanlage des Humuswerk Main-Spessart von der Bundesstraße 26 aus (Beschilderung zur Kompostierungsanlage folgen, Heckenmühle). Von 11 bis 17 Uhr lädt ein kleiner, feiner Bauernmarkt zu einem Streifzug durch die Vielfalt regionaler Produkte ein. Selbstvermarkter aus der Region bieten Honig, Streuobstsäfte, Fruchtaufstriche, Kürbisse, Wachteleier, Liköre, Obstbrände, Whisky und einiges mehr an, der Weltladen Karlstadt verkauft fair gehandelte Waren und bei den Weidetierhaltern gibt es kulinarische Köstlichkeiten.

Viele Informationen zur Schafszucht und dem Einsatz von Weidetieren in der Landschaftspflege werden geboten, es wird die Verwertung der Schafswolle als Naturdünger in Form von Wollpellets vorgestellt und die neue Auflage des Einkaufsführer bio-regional-fair ist zu haben. Mit dabei sind auch der Landesbund für Vogelschutz, die Diakonie Rheinland-Pfalz mit dem Thema soziale Landwirtschaft, der Landschaftspflegeverband Main-Spessart und die Agenda 21.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Gemünden
Karlstadt
Lohr
Marktheidenfeld
Agenda21 Aschaffenburg
Diakonie
Liköre
Obstbrände
Whiskey
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!