Marktheidenfeld

Malle-Star Peter Wackel bringt Laurenzi-Festzelt zum Tanzen

Die sogenannte Kultnacht am Sonntagabend auf der Laurenzi-Messe hatte es in sich: Schlagerstar Wackel und die Partyräuber trafen den Nerv des Publikums.
Super Stimmung mit dem Mallorca Ballermann Star Peter Wackel im Festzelt der Laurenzimesse in Marktheidenfeld.
Foto: Silvia Gralla | Super Stimmung mit dem Mallorca Ballermann Star Peter Wackel im Festzelt der Laurenzimesse in Marktheidenfeld.

Volles Haus war am Sonntagabend im Festzelt auf der Laurenzi-Messe. Schlagerstar Peter Wackel, eigens aus Mallorca angereist, traf gemeinsam mit der Band Partyräuber auch heuer wieder den Nerv des Publikums, das bis nach Mitternacht abtanzte und feierte. "Den Malle-Abend behalten wir auf jeden Fall bei", versicherte Festwirt Jürgen Papert auf Anfrage und bestätigte auch, dass er 2020 wieder versuchen wird, Peter Wackel zu verpflichten.

Auch mit dem Besuch am Nachmittag war der Festwirt zufrieden. Dazu trug neben der bekannten Blaskapelle "8 Franken" sicher auch der Umstand bei, dass die Geschäfte in der Stadt von 13 bis 18 Uhr geöffnet hatten und viele, die nach Marktheidenfeld fuhren, ihren Besuch auf der Laurenzi-Messe ausklingen ließen.

Begonnen hatte der Festsonntag mit einem Gottesdienst an der St. Laurentius-Kirche in der Stadt. Die Gottesdienstbesucher zogen dann gemeinsam zum Festplatz, wo der Musikverein Waldbrunn zum Frühschoppenkonzert im Biergarten aufspielte.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Marktheidenfeld
Blaskapellen
Festplätze
Gottesdienstbesucher
Laurenzimesse Marktheidenfeld
Musikgruppen und Bands
Musikvereine
Städte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!