Marktheidenfeld

Marktheidenfeld wird digitaler, grüner und fahrradfreundlicher

Wo geht es hin mit der Stadt? Weichenstellungen dafür gab es bei den Beratungen des Haushalts 2021. In vielem sind sich die Fraktionen einig. Einige Prestigeprojekte scheiterten jedoch.
Das Rathaus in Marktheidenfeld.
Foto: Andreas Brachs | Das Rathaus in Marktheidenfeld.

35 Anträge in drei Stunden. Der Donnerstagabend, an dem der Marktheidenfelder Stadtrat über die Änderungswünsche der Fraktionen für den Haushalt 2021 abstimmte, war - in Ermangelung eines besseren Wortes - viel. Vor dem Blick auf die einzelnen Punkte, die die kommenden Jahre prägen könnten (die Grundsatzbeschlüsse müssen noch gefällt werden), ist eine Feststellung zu treffen: Der Stadtrat scheint immer mehr zusammenzuwachsen. Es scheiterten kaum Anträge, die Mehrheiten wechselten ständig. Das deutet auf Sachorientierung statt Fundamentalopposition hin – diskutiert wurde trotzdem viel.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat