Marktheidenfeld

Medaille für Papierkunst-Kalender

Feierliche Übergabe der Auszeichnung: (von links) Timo Wiesmann, Katja Herrmann, Andrea Mühl und Harald Wolfbauer.
Foto: Udo W. Beier | Feierliche Übergabe der Auszeichnung: (von links) Timo Wiesmann, Katja Herrmann, Andrea Mühl und Harald Wolfbauer.

„Zwölf Monate voller spannender Arbeiten internationaler Papier-Künstler, zusammengestellt, gestaltet und hervorragend veredelt von Schleunungdruck.“ – Das würdigte die Fachjury des Gregor International Calendar Award mit einer Bronze-Medaille.

Mit Spannung verfolgten im Haus der Wirtschaft in Stuttgart über 300 Gäste die Preisverleihung während der 66. Kalenderpräsentation des Wettbewerbs, der zu den bedeutendsten der Druck- und Medienbranche zählt. Timo Wiesmann, Katja Herrmann und Andrea Mühl vom Schleunungdruck-Team Mediendesign sowie Harald Wolfbauer, Verkaufsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung, nahmen die Auszeichnung stellvertretend für alle am Projekt beteiligten Kollegen entgegen.

Ende 2016 hatte das Marktheidenfelder Druckunternehmen zum neunten Mal Kunden und Partner mit einem selbst produzierten Kalender mit dem Titel „Paperart“ beschenkt – und diesen erstmals beim Calendar Award eingereicht. Mit Erfolg: Die Inszenierung überzeugte die Jurymitglieder aus dem Graphischen Klub Stuttgart, dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg sowie dem Verband Druck und Medien.

„Mit ,Paperart‘ zeigen wir, wie vielseitig Papier ist und welche unglaublichen Möglichkeiten darin stecken“, erklärte Geschäftsführer Ulrich Stetter, der von Beginn der Reihe an die Kalendermotive aussucht. Der Kalender transportiert nicht nur optische, sondern auch haptische Möglichkeiten, er ist also im wahrsten Sinne des Wortes „begreifbar“.

„Aus 826 Einsendungen aus aller Welt ausgewählt zu werden, ist eine tolle Auszeichnung für unser Haus“, freute sich Katja Herrmann, die mit Andrea Mühl und Timo Wiesmann für die Gestaltung und Veredelung des Kalenders verantwortlich ist.

Die Kalender sind in einer Ausstellung zu sehen: bis 17. Februar im Haus der Wirtschaft, Stuttgart, sowie von 23. Februar bis 19. März im Regierungspräsidium Karlsruhe.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Marktheidenfeld
Kalender
Medaillen
Medienbranche
Mediendesign
Schleunungdruck
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!