Wernfeld

Mini Olympiade – Ministranten Wettkampf auf Landkreisebene

Auf dem Bild die Disziplin: der blinde Bartimäus, bei dem die Ministranten einen „Blinden“ über Zuruf durch einen Hindernisparcours führen.
Foto: Karthik Somashekar | Auf dem Bild die Disziplin: der blinde Bartimäus, bei dem die Ministranten einen „Blinden“ über Zuruf durch einen Hindernisparcours führen.

Mit großem Eifer dabei waren die Teilnehmer der Ministranten-Olympiade der Ministrantenarbeitskreise vom Dekanat Karlstadt und Lohr. Als Ersatz oder Nachholveranstaltung für das ausgefallene Dekanatsministranten-Fußballturnier im Januar wollten die Verantwortlichen aus den Leitungsteams mit Religionspädagoge Uwe Breitenbach von der Regionalstelle für kirchliche Jugendarbeit (KJA) den Jugendlichen und Kindern wieder die Gelegenheit für einen spannenden Wettkampf bieten.Lange hing die Maßnahme am seidenen Faden, denn die Zustimmung vom Landratsamt wegen der coronabedingten Veranstaltungsverbote kam erst knapp ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung