Arnstein

MP+Müllberge in Arnstein: Welche Strafen drohen? Und wo wird Bauschutt und Co. in Main-Spessart richtig entsorgt?

In den Arnsteiner Stadtteilen wird seit Jahren in der Natur Unrat entsorgt. Wie oft kommt dies im gesamten Landkreis vor und wo können Grünschnitt und Altholz vorbeigebracht werden?
Bereits im Sommer 2022 meldete ein Spaziergänger diesen illegalen Müllberg bei Büchold.
Foto: Corbinian Wildmeister (Archivfoto) | Bereits im Sommer 2022 meldete ein Spaziergänger diesen illegalen Müllberg bei Büchold.

Wer Bauschutt, Kanister oder große Wurzelstöcke in der Natur entsorgt, dem drohen empfindliche Bußgelder. Doch wo gehört der Abfall eigentlich hin? Nicht jedem scheint das klar zu sein, wie mehrere Fälle illegaler Müllablagerung im Stadtgebiet von Arnstein zeigen. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema finden Sie hier. Wie oft wurde im Landkreis Main-Spessart 2021 und 2022 illegal Müll abgelagert?Nach Angaben des Landratsamtes wurden 2021 elf Fälle gemeldet. 2022 waren es zehn. Fast alle Verursacher konnten demnach ausfindig gemacht werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!