Rieneck

Nach 40 Jahren wieder Narretei in der Turnhalle

Viel Vorbereitung war nötig, um die Turnhalle auch 2019 wieder für zwei Sitzungen herzurichten, doch bei der Generalprobe (wie hier die Prinzengarde mit ihren neuen Kostümen) klappte alles.
Foto: K-H. Wiesenfelder | Viel Vorbereitung war nötig, um die Turnhalle auch 2019 wieder für zwei Sitzungen herzurichten, doch bei der Generalprobe (wie hier die Prinzengarde mit ihren neuen Kostümen) klappte alles.

Vor 40 Jahren, in der Fasenachtskampagne 1979, wurde vom Rienecker Fasenachts-Komitee (RFK)  beschlossen, die beliebten und weithin bekannten Prunksitzungen in der Turnhalle neben dem Schulgebäude auf dem Lamperfeld abzuhalten. Der Saal Walter in der Hauptstraße, der nach dem kleinen Saal im Gasthaus Löwen und dem Saal im Pfarrhaus einige Jahre Schauplatz von Narretei, Bütt und Gardetanz bis letztmals 1978 war, stand nicht mehr zur Verfügung, und so zogen die Fasenachter hoch auf den Berg in die Turnhalle sechs Jahre lang bis 1984. Und heute im Jahr 2019 ist es wieder fast genauso: durch die begonnene Sanierung des Bürgerzentrums, in dem seit 1985 die Sitzungen abliefen, steht dieser Saal zur Nutzung nicht zur Verfügung, und so ziehen die Aktiven des RFK eben wieder in die Turnhalle, diesmal aber nur für eine Kampagne.

Von 1979 bis 1984 hielt schon das RFK in der Turnhalle seine Prunksitzungen ab, hier 1984 beim Jubiläumsjahr der Prinzengarde mit 1. Präsident Karlheinz Schneider, Trainerin Hanni Wellhöfer und Leiter der Garde Andreas Czerny.
Foto: K-H. Wiesenfelder | Von 1979 bis 1984 hielt schon das RFK in der Turnhalle seine Prunksitzungen ab, hier 1984 beim Jubiläumsjahr der Prinzengarde mit 1.

Am morgigen Samstag steht die erste von zwei Prunksitzungen an, beide übrigens schon länger komplett ausverkauft. Nur noch die älteren Aktiven erinnern sich an die früheren Abende in der Halle. Damals begann, Ende der Siebziger Jahre, die Blütezeit der Prinzengarde, mit ihrer Trainerin Hanni Wellhöfer und dem Leiter Andreas Czerny holten sie in der Marktgrafenhalle in Neustadt 1979 gleich den zweifachen fränkischen Meistertitel im Garde- und Schautanz, mit Fackelzug und Feuerwerk wurden sie bei ihrer Ankunft daheim in der späten Nacht begeistert begrüßt.

Die "Vielharmonie", das Männerballett mit ihrem "Einflug" über Rutschen von der Empore als fallende Engel, Charly von der Lerch oder Toni Wiesenfelder, der als Miss Franken zum Schönheitswettbewerb wollte, oder die Ernennung von Landrat Erwin Ammann zum "Ehrenspessarträuber" waren neben den Tänzen der Garden einige der Höhepunkte auf der Bühne in der Turnhalle. Auch in den Folgejahren 1980 bis 1985 ging es turbulent in den meist ausverkauften fünf Sitzungen im Saal auf dem Lamperfeld zu, in der letzten Kampagne in der Turnhalle in der Fasenacht 1984 standen die Abende unter dem Motto "Von Rieneck um die Welt - zehn Jahre Prinzengarde" und wurden zu herausragenden Ereignissen des RFK.

Die "Heinis" aus Karlstadt waren Gratulanten, und eine treue Anhängergruppe von Berliner Faschingsfreunden war wie schon einige Jahre vorher unter den Gästen. Hanni Wellhöfer, die als damalige Erfolgstrainerin die Rienecker Mädchen bis zur Deutschen Meisterschaft führte, erinnert sich mit Wehmut noch an die Turnhallen-Abende und Vorbereitungen: "Wie das alles in den kleinen Umkleideräumen, in den Fluren und in den Werkräumen bewerkstelligt werden konnte, ist mir heute ein Rätsel", lacht sie. Aber irgendwie ging es immer wieder. 

Auch die zwei Prunksitzungen 2019 verlaufen ähnlich, auch wenn einiges in der Halle inzwischen nach vier Jahrzehnten verbessert ist. Aber eine Umstellung war es allemal, auch weil die Turnhalle erst seit kurzer Zeit für den Aufbau und die Dekoration zur Verfügung steht. Aber die Verantwortlichen haben alles bestens arrangiert, und bei der Generalprobe am vergangenen Sonntag sah man, wie gut das eingespielte Team Bühne, Saal und Nebenräume hergerichtet hat, und auch die Sitzungspräsidentin, die Büttenredner, Musik- und Schaugruppen, und die vielen kleinen und großen Tänzerinnen und Tänzer der Garden oder des Balletts zeigten schon mal, dass sie bestens für die Schau in der Turnhalle vorbereitet sind.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Rieneck
Prunksitzungen
Schulgebäude
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!