Michelrieth

Pfarrer Reinhold Völler: Michelrieth ist meine Heimat geworden

Besonders die Jugend und die Ökumene lagen dem scheidenden Pfarrer in den fast 30 Jahren seines Wirkens in der Gemeinde am Herzen. Und natürlich auch der Fußball.
Pfarrer Reinhold Völler mit Dekan Rudi Rupp (links) beim feierlichen Auszug aus der Kirche.
Foto: Dorothee May | Pfarrer Reinhold Völler mit Dekan Rudi Rupp (links) beim feierlichen Auszug aus der Kirche.

Fast 30 Jahre wirkte Pfarrer Reinhold Völler in der evangelischen Pfarrgemeinde Michelrieth. Am Sonntag wurde er in einem feierlichen und bewegenden Gottesdienst in den Ruhestand verabschiedet. Dass mit ihm eine Ära zu Ende geht, zeigte sich schon am vollbesetzten Kirchenschiff und an der Fülle von Grußworten. Der Posaunenchor und der Singkreis des CVJM Altfeld, beide unter der Leitung von Peter Freudenberger, begrüßten die Gäste vor dem Gotteshaus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!