Hösbach

Podcast "Mordsgespräche": Der Juwelier und seine Frau

Martina G. wird erschlagen, ihr Mann Holger im Kofferraum seines Wagens gefunden. Der Polizei erzählt Holger G., dass sie überfallen wurden - doch ist seine Geschichte glaubhaft?
In Folge 22 des Podcasts 'Mordsgespräche' steht ein Juwelier aus Hösbach unter Tatverdacht.
Foto: Ivana Biscan | In Folge 22 des Podcasts "Mordsgespräche" steht ein Juwelier aus Hösbach unter Tatverdacht.

Holger  und Martina G. führen ein gutes Leben. Sie sind jung, gutaussehend und wohlhabend und erwarten gerade ihr zweites Kind - eine scheinbar glückliche Familie. Doch der Blick hinter die Fassade der heilen Welt im kleinen Ort Hösbach bei Aschaffenburg zeigt eine andere Realität. In der neuen Folge des True-Crime-Podcasts der Main-Post, "Mordsgespräche", sprechen die beiden Moderatoren Corbinian Wildmeister und Silke Albrecht über einen Fall aus dem Jahr 1987. 

Polizisten befreiten Holger G. in der Nacht des 1. Oktobers aus dem Kofferraum seines Autos. Die Geschichte, die erklären soll wie er dort hingekommen ist, handelt von zwei Einbrechern, die es auf sein Juweliergeschäft abgesehen und seine Frau umgebracht haben. Doch diverse Ungereimtheiten machen die Polizei stutzig - versucht Holger G. nur seine eigene Schuld zu vertuschen?

Lesen Sie auch:

Die Ermittler und Prozessbeteiligten hangeln sich von Indiz zu Indiz - Beweise, die für oder gegen den Ehemann als Mörder sprechen, fehlen bis zum Schluss. Hatte Holger G. überhaupt ein Motiv, seine Frau umzubringen? Was ist mit dem V-Mann der Polizei, der gehört haben will, dass zwei Männer einen Überfall auf einen Juwelier planen? Hörerinnen und Hörer erfahren es in der neuen Folge von "Mordsgespräche".

Die neue Folge direkt hier hören:

Anzeige für den Anbieter Spotify über den Consent-Anbieter verweigert

"Mordsgespräche" gibt es auch hier:

Themen & Autoren / Autorinnen
Hösbach
Silke Albrecht
Geschichte
Kofferraum
Mordsgespräche
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Weitere Artikel