Michelrieth

Projekt setzt ein Zeichen des Gemeinsinns in Michelrieth

Dass politische und kirchliche Gemeinde gemeinsam ein Gebäude errichten, ist höchst selten. Im Marktheidenfelder Stadtteil wurde nun Richtfest am Bürgerhaus mit Pfarrheim gefeiert.
Richtfest wurde am Freitag im Kreis geladener Gäste am Bürgerhaus mit Pfarramt in Michelrieth gefeiert. Das Foto zeigt Bürgermeister Thomas Stamm bei seiner Begrüßungsrede.
Foto: Joachim Spies | Richtfest wurde am Freitag im Kreis geladener Gäste am Bürgerhaus mit Pfarramt in Michelrieth gefeiert. Das Foto zeigt Bürgermeister Thomas Stamm bei seiner Begrüßungsrede.

Schon gut zu erahnen ist, wie es sich im Bürgerhaus mit Pfarramt in Michelrieth einmal wird arbeiten und feiern lassen. Beim Rundgang anlässlich des Richtfestes konnten die Gäste den großen Saal bewundern und hierbei den Blick ins weite Land genießen, konnten schon einmal die Räume für die Vereine und die Jugend sowie die Büros und Zimmer der Kirchengemeinde besichtigen. Am 2. Dezember 2020 war Spatenstich für das 2,8 Millionen Euro teure Projekt. Mitte 2022 wird es fertig sein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!