Gemünden

MP+Der Ronkarzgarten in Gemünden: Die Toskana am fränkischen Main

Aus der Geschichte Main-Spessarts (86): Wahrscheinlich hatte sich der Arzt Heinrich Leonard Ronkarz auf Italienreisen für die Gärten Oberitaliens begeistert. Er beschloss, seine Liebe zum südländischen Barock im Gemünden zum Leben zu erwecken.
Ein erhabener Anblick auf die Gartenanlage.
Foto: Stadt Gemünden | Ein erhabener Anblick auf die Gartenanlage.

Wenn sich der Besucher an schönen Sonnentagen nach der Besichtigung der Scherenburg wieder auf den Weg nach unten macht, lädt der wunderschöne Ronkarzgarten oberhalb der Stadtapotheke zu einem kürzeren, manchmal durchaus auch längeren Aufenthalt ein. Nirgendswo in der Umgebung hat man einen schöneren und stilvolleren Ausblick auf die Stadt und die drei Flüsse. Fast fühlt man sich an den Rokokogarten in Veitshöchheim erinnert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!