Karbach

Rührende Hilfsaktion: Mit Marmelade 480 Euro für leukämiekranke Melia gesammelt

Mit Früchten aus dem Pfarrgarten kochte Haushälterin Denise Heinlein Marmelade, den Erlös bekommt die einjährige Melia. Ihre Eltern sind beeindruckt von der Unterstützung, die sie erhalten.
Ein Glas selbstgemachter Marmelade überreichte Denise Heinlein im Urspringer Pfarrgarten an Julian Schubert aus Karbach.
Foto: Heidi Vogel | Ein Glas selbstgemachter Marmelade überreichte Denise Heinlein im Urspringer Pfarrgarten an Julian Schubert aus Karbach.

Bereits im letzten Jahr hat Pfarrhaushälterin Denise Heinlein aus der reichen Kirschernte aus dem Urspringer Pfarrgarten Marmelade für einen guten Zweck angeboten. Damals ging der Erlös nach Obidos in Brasilien. Als Heinlein kürzlich davon erfuhr, dass die leukämiekranke Melia aus dem benachbarten Karbach dringend auf eine Stammzellenspende angewiesen ist und für diese Aktion Spendengelder benötigt werden, entschloss sie sich, erneut Marmelade gegen eine Spende anzubieten. "Es waren etwa 55 Gläser.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung