Altfeld

Schneider Electric: Was passiert mit Stellen in Marktheidenfeld?

Nur noch Entwicklung, keine Produktion mehr: Das ist der Plan für den Standort in Altfeld. Rund 75 Mitarbeiter sind betroffen. Doch von Kündigungen ist bisher keine Rede.
In Marktheidenfeld will die Schneider Electric Automation GmbH zukünftig nicht mehr produzieren. Das Unternehmen verlagert rund 75 Stellen an andere Standorte.
Foto: Corbinian Wildmeister | In Marktheidenfeld will die Schneider Electric Automation GmbH zukünftig nicht mehr produzieren. Das Unternehmen verlagert rund 75 Stellen an andere Standorte.

Die berufliche Zukunft von rund 75 Mitarbeitern der Schneider Electric Automation GmbH am Standort Marktheidenfeld ist derzeit ungewiss. Die Fertigung des Unternehmens soll künftig nicht mehr in Main-Spessart stattfinden. Bisherige Produktionsprozesse will Schneider Electric auf andere deutsche und europäische Standorte verteilen, heißt es in einer Pressemitteilung. Stattdessen möchte sich der Spezialist für Automatisierung im Maschinenbau an seinem Standort im Gewerbegebiet im Stadtteil Altfeld nur noch auf die Forschung und die Entwicklung konzentrieren.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat