Lengfurt

MP+Sebastiani-Fest in Lengfurt: Nachwuchs für fast 400 Jahre alte Tradition

Vier junge Männer waren heuer zum ersten Mal Teil der Sebastiani-Wehr. Unser Reporter hat sie durch den Tag begleitet, vom Weckruf der Trommeln bis zum Zapfenstreich.
Die Trommler der Sebastiani-Wehr: David Völker (Zweiter von links) ist 2023 zum ersten Mal dabei.
Foto: Raymond Roth | Die Trommler der Sebastiani-Wehr: David Völker (Zweiter von links) ist 2023 zum ersten Mal dabei.

Seit mehr als 390 Jahren feiert Lengfurt das Sebastiani-Fest, doch für vier junge Männer hat in diesem Jahr eine neue Zeitrechnung begonnen: David Völker (22) hat seinen Einstand bei den Trommlern, Jonas Greser (15), Moritz Otremba (16) und Michael Peter (25) sind neu in der Wachmannschaft. Das Fest geht in Lengfurt auf das Pestjahr 1632 zurück: Nach einer Fürbitte an den Heiligen Sebastian soll die Pest endlich vorübergegangen sein. Zum Dank gelobten die Lengfurter, jedes Jahr ein Fest für den Heiligen zu feiern. Der Ablauf des Festes ist seit dem 19.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!