Karbach

Seit 70 Jahren im Einsatz für die sozial Schwachen

Zum 70. Jubiläum des VdK-Ortsverbandes Karbach überreichte Bürgermeister Bertram Werrlein ein beachtliches Geschenk. Von links: Bertram Werrlein, Kreisgeschäftsführerin Aurica Gruber, Ortsvorsitzender Josef Laudenbacher und Kreisvorsitzender Elmar Rüb.
Foto: R. Laudenbacher | Zum 70. Jubiläum des VdK-Ortsverbandes Karbach überreichte Bürgermeister Bertram Werrlein ein beachtliches Geschenk.

Der VdK-Ortsverband Karbach, dem 135 Mitglieder angehören, feierte seinen 70. Geburtstag. Hierzu gaben sich 51 Mitglieder und Gäste im Landgasthaus Engelhard die Ehre. Grußworte und Glückwünsche überbrachten Kreisgeschäftsführerin Aurica Gruber (Würzburg), Kreisvorsitzender Elmar Rüb (Rohrbach), Bürgermeister Bertram Werrlein und Bezirksgeschäftsführer Carsten Vetter.

Ortsvorsitzender Josef Laudenbacher erinnerte daran, wie entschlossene Männer und Frauen vor 70 Jahren in der schweren Nachkriegszeit den Ortsverband gegründet haben. Seitdem habe der VdK sehr vielen Menschen, Kriegsopfern und Hinterbliebenen, sozial Schwachen und Behinderten geholfen und viel Leid gemindert. Dass der VdK heute genauso gebraucht wird, hat für Laudenbacher einen Grund: In Deutschland mache sich die soziale Kälte immer mehr breit.

Beachtung fand im Rahmen der Feier eine umfangreiche Ausstellung mit vielen Fotos, die Laudenbacher zusammengestellt hatte.

Kreisvorsitzender Elmar Rüb würdigte den VdK als eine "7o-jährige Erfolgsgeschichte". Wichtig sei es, weiter zusammenzuhalten und füreinander da zu sein. Stellvertretend für alle Ehrenamtlichen des VdK in den vergangenen 70 Jahren bedankte sich Rüb beim Ortsvorsitzenden für das große Engagement. An alle Mitglieder gerichtet, schloss er mit der Bitte: "Bleiben Sie uns treu!"

Den guten Wünschen schloss sich Kreisgeschäftsführerin Aurica Gruber an. Sie sagte: "Bleiben Sie so humorvoll, engagiert und hilfsbereit, wie es einst der langjährige Vorsitzende Ruppert Rüb gewesen ist - eine Seele von Mensch, der trotz seiner Kriegsverletzung nie seine Freude verloren hat."

Bürgermeister Bertram Werrlein betonte, der VdK-Ortsverband habe für die Mitmenschen der Dorfgemeinschaft eine wesentliche soziale und auch gesellschaftliche Bedeutung. Der VdK leiste wertvolle Arbeit in einer Zeit wachsender Reglementierung, Bürokratisierung und Digitalisierung. Genau hier erfahren Antragsteller wertvolle Hilfe und Unterstützung. Werrlein überreichte ein Präsent in den europäischen Farben. 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Karbach
Josef Laudenbacher
Ausstellungen und Publikumsschauen
Behinderte
Bertram Werrlein
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Feier
Geburtstage
Gesellschaft und Bevölkerungsgruppen
Kriegsopfer
Kriegsverletzungen
Mitglieder
Ortsverbände
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!