Gemünden

Serientäter ermittelt: Ein Gemündener Ermittler erzählt von der Polizeiarbeit

Durch DNA-Treffer wurden zwei Serientäter als Schuldige mehrerer Einbrüche im Raum Gemünden ermittelt. Hauptkommissar Wolfgang Spahn plaudert aus dem Nähkästchen.
Der Gemündener Polizeihauptkommissar Wolfgang Spahn demonstriert, wie Spuren mit einem Abtupfer gesichert werden.
Foto: Björn Kohlhepp | Der Gemündener Polizeihauptkommissar Wolfgang Spahn demonstriert, wie Spuren mit einem Abtupfer gesichert werden.

Dieser Tage wurden durch DNA-Treffer wieder zwei Einbrüche im Raum Gemünden aufgeklärt, beide Male wurden Serientäter identifiziert. Die Polizeistation Gemünden hat, wie die Polizei unterfrankenweit, regelmäßig eine hohe Aufklärungsquote. In rund drei Vierteln aller Straftaten im Raum Gemünden wird ein Täter ermittelt. Das liegt auch an der Ermittlungsgruppe der Gemündener Polizei, die sich aus drei erfahrenen Polizeihauptkommissaren zusammensetzt.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat