Erlenbach

SPD Erlenbach begeht den "Freistaatstag"

In der Nacht vom 7. auf den 8. November 1918 rief der unabhängige Sozialdemokrat Kurt Eisner mit dem Freistaat Bayern die erste moderne Republik auf deutschem Boden aus. Für den SPD-Ortsverein Erlenbach ist dies seit nunmehr 2005 Anlass, einen sogenannten "Freistaatstag" zu begehen. Ortsvereinsvorsitzender Martin Wagner konnte dabei unter anderem die SPD-Kreisvorsitzende und stellvertretende Landrätin Pamela Nembach aus Marktheidenfeld, den stellvertretenden SPD-UB-Vorsitzenden Marc Nötscher aus Lohr, den Zweiten  Bürgermeister Stefan Schwind, Gemeinderäte von FWG/SPD sowie eine Anzahl von Ortsbürgern ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!