Urspringen

Stellungnahme zum Dorfladen Urspringen: Kommunikation muss besser werden

Zum Artikel "Urspringen bekommt doch keinen Dorfladen" nimmt der Urspringer Gemeinderat Paul Nätscher Stellung. Mit seiner Aussage in der Sitzung, der Arbeitskreis habe "blauäugig" gehandelt, habe er die Tatsache gemeint, dass der Arbeitskreis bisher keinen Mietvertrag mit dem Inhaber des möglichen Gebäudes für den Dorfladen abgeschlossen hat. "Folglich hatte der Arbeitskreis auch überhaupt keine Handhabe, den Dorfladen an dieser Stelle zu planen und später zu eröffnen", so Nätscher in seiner Stellungnahme.

Zum Artikel "Urspringen bekommt doch keinen Dorfladen" nimmt der Urspringer Gemeinderat Paul Nätscher Stellung. Mit seiner Aussage in der Sitzung, der Arbeitskreis habe "blauäugig" gehandelt, habe er die Tatsache gemeint, dass der Arbeitskreis bisher keinen Mietvertrag mit dem Inhaber des möglichen Gebäudes für den Dorfladen abgeschlossen hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!