Reichenbuch

Stilles Franken: Buch beschreibt besonders adventliche Orte

Reichenbuch mit Kapelle im Nebel.
Foto: Georg Magirius | Reichenbuch mit Kapelle im Nebel.

Reichenbuch bei Gemünden gehört zu den adventlichsten Orten Mainfrankens. So heißt es zumindest in dem Buch "Stilles Franken" von Georg Magirius, das kürzlich im Würzburger Echter Verlag erschienen ist. Der Theologe und Schriftsteller stellt darin 24 Orte vor, die Weihnachtsfreude hervorrufen, wie es in einem Presseschreiben heißt.In Reichenbuch gebe es Blumenfelder, die selbst im Winter Farbpunkte setzten, außerdem eine Menge Obstbäume, heißt es in dem Buch. "Bis ins Jahr 2020 hatte der kleinste Stadtteil Gemündens allerdings noch nie einen Weihnachtsbaum für einen öffentlichen Platz abbekommen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!