Thüngen

Thüngen: Die Schulden der Gemeinde steigen rapide an

Einstimmig verabschiedete der Thüngener Marktgemeinderat die Haushaltssatzung für das Jahr 2022 sowie die dazugehörige Finanzplanung bis 2025. Das Haushaltsvolumen liegt bei 5,3 Millionen Euro, die Schuldenlast liegt bei fast drei Millionen Euro, das ist eine Steigerung von 500 auf 2077 Euro pro Einwohner. Grund dafür sind die Generalsanierung der Grundschule und Investitionen, für die noch keine staatliche Förderungen eingegangen sind.Die diese ungewöhnliche Zunahme ist für die Kämmerin Bernadette Isselhorst kein Grund zur Besorgnis, schließlich würde sich die Pro-Kopf-Verschuldung schon im nächsten Jahr auf ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!