Marktheidenfeld

Unfall auf B8: Junger Lohrer verliert beim Überholen die Kontrolle

Trotz durchgezogener Linie und mit erhöhter Geschwindigkeit überholte am Freitagmorgen ein 18-jähriger Mercedes-Fahrer in Marktheidenfeld einen vor ihm fahrenden Pkw. Das teilt die Polizei mit. Dabei kam der junge Lohrer ins Schleudern, kollidierte mit der gegenüberliegenden Leitplanke und wurde in den Straßengraben der rechten Seite zurückgeschleudert. Der Rettungsdienst brachte den Unfallfahrer zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Am Pkw und der Leitplanke entstand Schaden in Höhe von insgesamt knapp 6000 Euro. Die B8 musste zur Unfallaufnahme für eine halbe Stunde gesperrt werden.

Echterstraße: Unfall beim Abbiegen mit 14 000 Schaden

Beim Abbiegen in die Echterstraße in Makrtheidenfeld übersah am frühen Freitagabend ein 18-Jähriger den vorfahrtsberechtigten Volvo eines 55-jährigen Karbachers. Laut Polizeibericht wurden dabei dessen komplette Beifahrerseite in Mitleidenschaft gezogen. Beim BMW des Unfallfahrers wurde die rechte Fahrzeugfront beschädigt. Es wurde niemand verletzt.

Unfall nach Vorfahrtsverstoß

Die 61-jährige Beifahrerin eines Marktheidenfelders musste laut Polizeibericht am frühen Freitagnachmittag mit Verdacht auf ein Schleudertrauma ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Alfa-Romeo-Fahrer wollte der Kreuzbergstraße folgend den Äußeren Ring stadteinwärts überqueren und übersah dabei den BMW eines 49-Jährigen aus Greußenheim. Durch das Missachten der Vorfahrt entstand an den beiden Fahrzeugen ein Schaden in Höhe von etwa 9000 Euro.

Weiterhin hohe Anzahl an Wildunfällen

Freitag und Samstag wurden allein im Dienstbereich der Polizeiinspektion Marktheidenfeld drei Rehe und zwei Wildschweine Opfer des Straßenverkehrs. Dabei verletzten sich keine Menschen. An den beteiligten Fahrzeugen entstanden Schäden von insgesamt etwa 10 000 Euro. Die Unfallzeiten konzentrierten sich auf den frühen Abend.

Schäden an Pkw festgestellt

Am Samstagvormittag parkte ein 31-jähriger Marktheidenfelder seinen schwarzen Audi in der Untertorstraße gegenüber des Franck-Hauses. Das teilt die Polizei mit. Als der Marktheidenfelder gegen 11 Uhr zu seinem Pkw zurückkehrte, musste er etliche Schäden in Form von Dellen und Kratzern an den Türen der Fahrerseite feststellen. Auf Grund des Schadensbildes muss laut Polizei davon ausgegangen werden, dass die Schäden nicht durch ein anderes Kraftfahrzeug, sondern möglicherweise durch ein Fahrrad, einen Roller oder Kinderwagen verursacht wurden. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld unter Tel. 09391 98410.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Marktheidenfeld
Audi
Auto
Fahrräder
Polizeiberichte
Straßenverkehr
Unfallaufnahme
Unfallfahrer
Volvo
Wildunfälle
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!