Retzstadt

Unfall auf gerader Strecke lässt Ängste aufleben

Nebeneinander und bis auf den Graben ohne Trennung verlaufen bei Retzstadt die Kreisstraße MSP 7 und die Langenbergstraße. Am Pfingstmontag hätte ein Verkehrsunfall mit einem von der Straße abgekommenen Auto auch weniger glimpflich ausgehen können.
Foto: Jürgen Kamm | Nebeneinander und bis auf den Graben ohne Trennung verlaufen bei Retzstadt die Kreisstraße MSP 7 und die Langenbergstraße. Am Pfingstmontag hätte ein Verkehrsunfall mit einem von der Straße abgekommenen Auto auch weniger glimpflich ausgehen können.

Keine 25 Meter Abstand liegen zwischen der Kreisstraße MSP 7 und den Häusern in der parallel verlaufenden Langenbergstraße. Kein Wunder, dass sich die Anwohner schon lange ein Tempolimit auf dem über 400 Meter langen geraden Straßenstück vor ihrer Nase wünschen, nicht nur wegen des Lärms. Am Pfingstmontag kam es zu einem Verkehrsunfall, der auch anders als glimpflich hätte ausgehen können.Wie ein Leser dieser Redaktion schilderte, stoppte der Fahrer eines amerikanischen Sportwagens auf der Kreisstraße und fuhr dann mit Vollgas los.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung