Mittelsinn

MP+Unweit der Tankstelle in Mittelsinn: Fahrzeug brannte aus

Die geistesgegenwärtige und schnelle Reaktion eines 54-jährigen Geländewagenfahrers verhinderte in Mittelsinn Schlimmeres.
Symbolbild: Fahrzeugbrand
Foto: trikolor (iStockphoto) | Symbolbild: Fahrzeugbrand

Wegen eines Fahrzeugbrandes wurde am Samstagmittag die Polizei in Gemünden alarmiert. Wie sie berichtet, wollte gegen 14.10 Uhr der 54-jährige Fahrer eines Mitsubishi-Geländewagens in Mittelsinn sein Fahrzeug betanken. Während er auf eine freie Zapfsäule wartete, bemerkte er hinter seinem Auto Rauch. Geistesgegenwärtig und umgehend fuhr der Mann seinen Wagen zur Seite in einen gefahrlosen Bereich. Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr brannte das Auto vollständig aus. Es wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Der wirtschaftliche Totalschaden wird auf rund 8000 Euro geschätzt.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat