Wernfeld

Verwurzelt – weltoffen – klimabewusst

Das  weitläufige Gelände der Schäferei Hartmann oberhalb von Wernfeld war der Austragungsort für den 'Tag der Regionen' im Landkreis Main-Spessart
Foto: Sylvia Schubart-Arand | Das weitläufige Gelände der Schäferei Hartmann oberhalb von Wernfeld war der Austragungsort für den "Tag der Regionen" im Landkreis Main-Spessart

Landschaftlich schön eingebunden ist das weitläufige Gelände der Schäferei Hartmann oberhalb von Wernfeld, das Agenda-Beauftragte Ilse Krämer in diesem Jahr als Austragungsort für den bundesweiten "Tag der Regionen" im Landkreis Main-Spesart am Tag der Deutschen Einheit ausgesucht hat. Andreas Hartmann ist Erzieher und Landwirt, kümmert sich in seinen Betrieb um verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche und bindet sie in Tagesstrukturen vom Kochen bis zum Versorgen von Garten und Tieren ein.

Nachdem auch für eine solche Veranstaltung ein Hygienekonzept aufgestellt worden war, sprach nichts gegen die Veranstaltung unter dem Motto "verwurzelt – weltoffen – klimabewusst". Ab 11 Uhr herrschte ein stetiges Kommen und Gehen bis zum Regen am späten Nachmittag, freuten sich die Besucher über die Idylle mit grasenden Rindern, Ziegen und Schafen.

Im abgesteckten Gelände boten Stände eine Vielfalt regionaler Produkte vom Honig über Streuobstsäfte bis zu Fruchtaufstrichen. "Wachtel-Jürgen" aus Thüngen hatte neben Eiern auch Kürbisse mitgebracht, Bio-Bauer Köhler aus Seifriedsburg Obstbrände und auch Whisky. Der Weltladen Karlstadt war ebenso vertreten wie der Landschaftspflegeverband, dessen Informationsblätter zuweilen die frische Brise verstreute. Der Stammtisch der Weidetierhalter war bis nachmittags mit seinen Würsten und Burgern ausverkauft. Coronabedingt wurde auf den sonst üblichen Kaffee und Kuchen verzichtet.

Zum Schäfereigelände passten die vielen Infos zur Schafzucht und zur -wolle als Naturdünger. Die Pellets daraus sind inhaltsreich vom gebundenen Stickstoff über Kalium bis zum Phosphor und eignen sich insbesondere für Topf- und Kübelpflanzen, weil die Wolle das zweieinhalbfache ihres Eigengewichts an Wasser binden kann.

Besucher konnten sich auch über den Einsatz von Weidetieren in der Landschaftspflege informieren und die Neuauflage des Einkaufsführers bio-regional-fair mitnehmen.

Der dezentrale Aktionstag der Regionalbewegung wird seit nunmehr 20 Jahren von einem breiten ideellen Bündnis getragen und ist deutschlandweit die bedeutendste Veranstaltungsplattform für regionales Wirtschaften.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Wernfeld
Andreas Hartmann
Gaststätten und Restaurants
Kalium
Kochen und Kochrezepte
Kühe und Rinder
Obstbrände
Schafe
Stickstoff
Tag der Deutschen Einheit
Wernfeld am Main
Ziegen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!