Würzburg

MP+Vor Diskothek: Nach zwei wehrlos am Boden Liegenden getreten

Im Oktober 2020 gab es eine Schlägerei vor der Diskothek in der Augustinerstraße in Würzburg. Ein Prozess gegen zwei junge Männer aus Gemünden endete nun mit einer Einigung.
Der Richter hat das Verfahren gegen die Schläger nach einer außergerichtlichen Einigung vorläufig eingestellt. (Symbolbild)
Foto: Oliver Berg, dpa | Der Richter hat das Verfahren gegen die Schläger nach einer außergerichtlichen Einigung vorläufig eingestellt. (Symbolbild)

Vor Clubs geht es schon mal ruppig her. Ein Vorfall vor einer Disko in der Würzburger Augustinerstraße in den frühen Morgenstunden im Oktober vergangenen Jahres überschreitet jedoch jedes Maß: Eine Männergruppe hatte auf zwei wehrlos am Boden liegende junge Männer eingeschlagen und eingetreten. Am Ende war einer bewusstlos. Der andere klagt bis heute über Schwierigkeiten mit der Schulter. Zwei couragiert einschreitenden Passanten ist es wohl zu verdanken, dass es nicht zu Schlimmerem gekommen ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!