Lengfurt

Waldbad Lengfurt: Positive Bilanz trotz schwierigen Jahres

Die Badesaison hatte erst im Juni starten können und das unter Corona-Bedingungen. Doch die Zahlen und das, was der Förderverein geleistet hat, können sich sehen lassen.
Die derzeit nicht vermietbaren Strandkörbe im Waldbad dürfen auf der Bühne stehenbleiben. Die Mitarbeiter am Tag des Fotos waren (von links) Andy Stange, Helmut Hummel, Jochen Olschok, Bruno Keil, Klaus Scheller und Dieter Herfert.
Foto: Raymond Roth | Die derzeit nicht vermietbaren Strandkörbe im Waldbad dürfen auf der Bühne stehenbleiben. Die Mitarbeiter am Tag des Fotos waren (von links) Andy Stange, Helmut Hummel, Jochen Olschok, Bruno Keil, Klaus Scheller und Dieter Herfert.

Positive Bilanz kann der  „Förderverein PRO Waldbad Triefenstein“ zum Ende einer Saison ziehen, die wegen Corona erst im Juni überhaupt hatte starten können. In den gerade mal neun Wochen des Badebetriebs zwischen dem 27. Juni und 29. August wurden 17 629 Gäste gezählt, wodurch der Verein 41 309 Euro an die Gemeinde überweisen konnte.Bemerkenswert ist: Das in anderen Bäder praktizierte Prinzip „Besuche im Schichtbetrieb“, in denen die Besuchsdauer der Badegäste mit "Stundenfenstern" geregelt wurde, konnte vermieden werden.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
Inkl. GRATIS Tablet
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Inkl. GRATIS Samsung Tab A7