Rieneck

Warum sich Sven Nickel in schwieriger Zeit auf sein Amt freut

Der künftige Rienecker Bürgermeister hat sich seine Zuversicht bewahrt. Er sieht seine Stadt für die Herausforderungen der Zukunft gewappnet.
Sven Nickel, neuer Bürgermeister von Rieneck, am Eingang des Bürgerzentrums.
Foto: Helmut Hussong | Sven Nickel, neuer Bürgermeister von Rieneck, am Eingang des Bürgerzentrums.

So hatte sich Sven Nickel seinen Amtsantritt als neuer Bürgermeister von Rieneck sicher nicht vorgestellt. Der 40-Jährige von den Freien Bürgern, der sich am 29. März in der Stichwahl um den Posten des Rathauschefs der Stadt im Sinngrund gegen den mit ihm nicht verwandten Hubert Nickel (AfR) durchgesetzt hatte, hat zwar einen festen Terminplan auf dem Weg in sein neues Amt: am 1. Mai offizieller Amtsantritt, am 4. Mai erster Arbeitstag, am 11.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!