Karlstadt

Weidenkätzchen in der Natur lassen

Eine Honigbiene an einer Salweide.
Foto: Johannes Selmansberger | Eine Honigbiene an einer Salweide.

Ein Frühlingsspaziergang bietet gerade in Zeiten von Corona-Beschränkungen dringend nötige Abwechslung und Erholung, heißt es in einer Pressemitteilung vom Bund Naturschutz (BN), Kreisgruppe Main-Spessart. Ostern stehe vor der Tür und es sei verlockend, sich einen Strauß Palmkätzchen oder Wildblumen zu pflücken. Erlaubt sei eh nur das Abschneiden weniger Zweige.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung