Mittelsinn

MP+Wenn eine Drohne den Dünger aussät: Beim ersten Boden-Kompetenz-Tag flog einer der "Riesenvögel"

Mit gehörigem Sicherheitsabstand hob die Riesendrohne zur Demonstration der modernen Aussaat von Zwischenfrucht ab – Drohnenpilot Manuel Ursel (links) hatte den GPS-gesteuerten 'Riesenvogel' sicher im Griff.
Foto: Jürgen Gabel | Mit gehörigem Sicherheitsabstand hob die Riesendrohne zur Demonstration der modernen Aussaat von Zwischenfrucht ab – Drohnenpilot Manuel Ursel (links) hatte den GPS-gesteuerten "Riesenvogel" sicher im Griff.

Klimaveränderung, Auflagen der Düngemittelverordnung, Angebote für den Klimalandwirt, richtiges Bodenmanagement und einen riesigen "Vogel": Diese Themen bot der erste Boden-Kompetenz-Tag in der Sinngrundgemeinde, zu welchem Hans Koch, Spezialist für Bodenfruchtbarkeit und Produktmanager für landwirtschaftliche Mischungen bei der BayWa München, zusammen mit der Mittelsinner Christbaum Klug GbR eingeladen hatte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!