Langenprozelten

MP+Wie lief die Sommersaison 2022 in den Hotels im Landkreis Main-Spessart?

Corona, Personalmangel und steigende Kosten stellen Hoteliers vor Herausforderungen. Wie bewerten Hotelinhaber aus der Region die vergangenen Monate? Eine Bilanz.
Dennis Imhof (Hotel Imhof und Hotel Mainpromenade) ist mit der Auslastung der vergangenen drei Monate für beide Häuser zufrieden.
Foto: Nicole Schmidt | Dennis Imhof (Hotel Imhof und Hotel Mainpromenade) ist mit der Auslastung der vergangenen drei Monate für beide Häuser zufrieden.

Der Start ins Jahr verlief zögerlich, "weil wir noch von verschiedensten Corona-Regeln beeinflusst waren", berichtet Dennis Imhof von den Hotels Imhof (Gemünden) und Mainpromenade (Karlstadt).  Erst als die Regelungen langsam gelockert und sich die Menschen wieder in die Gaststätten und Hotels trauten, verbesserte sich laut ihm die Situation.Doch nach den Corona-Einschränkungen rollte auf das Hotel- und Gaststättengewerbe schon die nächste Krise zu: Das fehlende Personal, das vor allem in den Sommermonaten – eine der Hauptreisezeiten – dringend benötigt wurde.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant