Karlstadt

Wundversorgung jetzt im Wohnstift

Im Erdgeschoss im Wohnstift Andreas Bodenstein an der Bodelschwinghstraße in Karlstadt behandelt die Wundexpertin Ina Kleinwechter-Böller seit einem Monat Menschen mit Wunden. Dies teilt die Rummelsberger Diakonie mit.

Behandelt werden laut Pressemitteilung Erwachsene und Kinder mit Wundheilungsstörungen und chronischen Wunden oder mit Verbrennungen. Die Wundversorgung ist ein Angebot des ambulanten Dienstes im Wohnstift Andreas Bodenstein sowie der Rodday Wundmanagement GmbH. Die Wundexpertin Ina Kleinwechter-Böller führt das Erstgespräch und die Wundanamnese durch und bespricht die Therapie mit dem behandelnden Arzt des Patienten, so die Mitteilung weiter. Die Kosten für die Wundversorgung würden zum Großteil die Krankenkassen übernehmen. Der ambulante Dienst kläre die Kostenübernahme ab.

Erreichbar ist Ina Kleinwechter-Böller unter Tel.: (0151)58213957 oder per E-Mail: ina.kleinwechter-boeller@rodday-wundmanagement.de. Termine können auch über das Wohnstift, Daniela Weyerich, unter Tel.: (09353) 9769300 oder E-Mail karlstadt@rummelsberger.net vereinbart werden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Karlstadt
Ambulanz
Erwachsene
Kostenübernahme
Krankenkassen
Patienten
Verbrennungen
Wunden
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!