Tauberbischofsheim

36 neue Fälle einer Coronavirus-Infektion bestätigt

Unterstützung in der Krise für den heimischen Handel: Landrat Reinhard Frank (links) und Jochen Müssig, Dezernent für Kreisentwicklung und Bildung, werben für den regionalen Einkauf und das Händlerportal „Kauf regional“.
Foto: Frank Mittnacht, Landratsamt Main-Tauber-Kreis | Unterstützung in der Krise für den heimischen Handel: Landrat Reinhard Frank (links) und Jochen Müssig, Dezernent für Kreisentwicklung und Bildung, werben für den regionalen Einkauf und das Händlerportal „Kauf regional“.

Im Main-Tauber-Kreis wurden am Mittwoch, 13. Januar, 36 Fälle einer Coronavirus-Infektion bestätigt. Die betroffenen Personen leben im Gebiet von elf Städten und Gemeinden des Landkreises. Es handelt sich in mindestens 24 Fällen um Kontaktpersonen zu bekannten Fällen sowie um fünf Personen, die aus Risikogebieten im Ausland zurückgekehrt sind. Alle neu Infizierten befinden sich in häuslicher Isolation, heißt es in der Pressemitteilung aus dem Landratsamt Main-Tauber-Kreis.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat