Tauberbischofsheim

Bei der Kripo: Dieter Lammer in den Ruhestand verabschiedet

Bei der Kripo in Tauberbischofsheim wurde Kriminalhauptkommissar Dieter Lammer in den Ruhestand verabschiedet vom Leitenden Kriminaldirektor Thomas Schöllhammer (links) und EKHK Dieter König (rechts). 
Foto: Polizeipräsidium Heilbronn | Bei der Kripo in Tauberbischofsheim wurde Kriminalhauptkommissar Dieter Lammer in den Ruhestand verabschiedet vom Leitenden Kriminaldirektor Thomas Schöllhammer (links) und EKHK Dieter König ...

Dieser Tage wurde Kriminalhauptkommissar Dieter Lammer in Heilbronn vom Leitenden Kriminaldirektor Thomas Schöllhammer in den Ruhestand verabschiedet.

Lammer hatte September 1977 seine Ausbildung bei der Bereitschaftspolizei in Bruchsal begonnen. Seine Stationen danach waren das Polizeirevier Wertheim und der Verkehrsdienst in Tauberbischofsheim, geht aus einer Pressemitteilung hervor. Die meiste Zeit seiner 43 Berufsjahre (davon 35 Jahre als Kriminalbeamter) war Dieter Lammer bei der Kripo in Tauberbischofsheim eingesetzt und dort mit den Aufgabenfeldern Rauschgift-, Betrugs- und Cyberkriminalität betraut.

Langweilig wird dem frisch gebackenen Penionär nicht werden, heißt es weiter in dem Presseschreiben: Seit seinem 7. Lebensjahr begeistert sich Lammer für den Fechtsport. Er ist zum  amtierender Vizepräsident des Deutschen Fechterbunds.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Tauberbischofsheim
Bereitschaftspolizei
Betrug
Internetkriminalität
Kriminalbeamte
Kriminalhauptkommissare
Polizeireviere
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!