Weikersheim

Ein halbes Jahrhundert in der CDU

Manfred Roser (Mitte) wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU geehrt. Im Bild links Vorsitzender  Martin Heuwinkel, rechts  Andreas Lehr, stellvertretender Kreisvorsitzender.
Foto: Klaus Spitzley | Manfred Roser (Mitte) wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU geehrt. Im Bild links Vorsitzender  Martin Heuwinkel, rechts  Andreas Lehr, stellvertretender Kreisvorsitzender.

Ende Oktober fand die Wahl der Delegierten des CDU-Stadtverbands Weikersheim für den Nominierungsparteitag zur Aufstellung des Bundestagskandidaten im Wahlkreis Odenwald-Tauber statt. Vorsitzender Martin Heuwinkel blickte zunächst auf das laufende Geschäftsjahr zurück und berichtete von den corona-bedingt sehr eingeschränkten Aktivitäten, wie zum Beispiel dem Besuch der Bundestagsabgeordneten Nina Warken mit dem Schwerpunkt Tourismus, Landwirtschaft und Kultur in Corona-Zeiten und dem auf Initiative des Stadtverbands durchgeführten Treffen des Vorsitzenden des Agrarausschusses, MdB Alois Gerig, mit Weikersheimer Landwirten und landwirtschaftlichen Standesvertreten im Frühjahr. Weiterhin teilte Heuwinkel den Mitgliedern mit, dass der Stadtverbandsvorstand in Abstimmung mit dem Kreisverband entschieden hat, die Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen in das kommende Jahr zu verlegen, heißt es in einer Pressemitteilung der CDU.

Nach Erledigung der Regularien ehrte der stellvertretende Kreisvorsitzende Andreas Lehr, in Vertretung des Kreisvorsitzenden MdL Prof. Dr. Reinhart, das langjährige aktive Mitglied Manfred Roser für 50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU und überreichte ihm die Ehrenurkunde und die Ehrennadel in Gold der CDU Deutschlands. Er würdigte die stete Unterstützung Rosers im Vorstand des Stadtverbands, im Wahlkampf und bei den vielen Aktivitäten der CDU Weikersheim und seinen kritischen Geist in vielen Diskussionen.

In der Zählpause der sich anschließenden Delegiertenwahlen waren die Kandidaten für die Bundestagskandidatur zu einer kurzen Vorstellung eingeladen.

Der anwesende Assamstadter Bürgermeister Joachim Döffinger führte in seinem Statement aus, dass ihm die Themen Innere Sicherheit, Wirtschaft, ehrenamtliches Engagement und der ländliche Raum besonders am Herzen liegen und er sich aufgrund seiner langjährigen kommunalpolitischen Erfahrung als Stadtrat, Kreisrat und Bürgermeister zusammen mit den Kommunalpolitikern im Kreis für eine kommunalfreundliche Politik in Berlin einsetzen würde.

Die wegen parlamentarischer Verpflichtungen in Berlin leider abwesende Bewerberin MdB Nina Warken sandte eine Videobotschaft aus dem Reichstag, in der sie ausführte, dass sie durch viele persönliche Termine die zentralen Anliegen, Probleme und Wünsche der Weikersheimer direkt vor Ort erfahren habe. So zum Beispiel beim Hallenbad, dessen Sanierung in der kommenden Förderphase Anfang 2021 hoffentlich mit Bundesmitteln unterstützt werden kann. Sie verwies auf ihr gutes Netzwerk in Berlin, das es ihr ermögliche, die Anliegen ihrer Heimat dort erfolgreich zu vertreten.

Heuwinkel dankte den Kandidaten für Ihre Botschaften und versprach demjenigen, der letztendlich als gewählter Bundestagskandidat für den Wahlkreis Odenwald-Tauber antritt, die volle Unterstützung der Weikersheimer CDU im kommenden Wahlkampf und darüber hinaus, so die Mitteilung der CDU.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Weikersheim
Alois Gerig
CDU
Kommunalpolitiker
Nina Warken
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!