Tauberbischofsheim

Frankenbahn: Landräte aus Würzburg und Main-Tauber stellen Forderungen an die Deutsche Bahn

Regionalzug auf der Frankenbahnstrecke: Die drei Landräte Christoph Schauder, Thomas Eberth, und Achim Brötel fordern in einem gemeinsamen Schreiben an die Deutsche Bahn insbesondere, den Zugverkehr auf der Frankenbahn schnellstmöglich wieder herzustellen.
Foto: Georg Wagner | Regionalzug auf der Frankenbahnstrecke: Die drei Landräte Christoph Schauder, Thomas Eberth, und Achim Brötel fordern in einem gemeinsamen Schreiben an die Deutsche Bahn insbesondere, den Zugverkehr auf der Frankenbahn schnellstmöglich wieder herzustellen.

In einem gemeinsamen Schreiben haben die drei Landräte Christoph Schauder (Main-Tauber-Kreis), Thomas Eberth (Landkreis Würzburg) und Achim Brötel (Neckar-Odenwald-Kreis) die Deutsche Bahn aufgefordert, den Zugverkehr auf der Frankenbahn schnellstmöglich wieder herzustellen und die desaströsen Zustände zu beseitigen.Darüber hinaus fordern die Landräte die Bahn auf, den kurzfristig noch notwendigen Schienenersatzverkehr so zu verbessern, dass er den Mobilitätsbedürfnissen der Schülerinnen und Schüler sowie der Pendlerinnen und Pendler Rechnung trägt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!