Lauda-Königshofen

Innovation aus der Region

Auch in diesem Jahr gibt es wieder gute Tropfen bei den Becksteiner Winzern zu kosten.
Foto: Peter D. Wagner | Auch in diesem Jahr gibt es wieder gute Tropfen bei den Becksteiner Winzern zu kosten.

Auch in diesem Jahr bietet die Agima-Messe-Show wieder parallel zur Königshöfer Messe von Freitag 16. bis Sonntag 25. September jede Menge Attraktionen und interessante Neuigkeiten unter dem Motto „Innovation aus der Region“. Insgesamt werden in den drei Messehallen der Agima 54 Aussteller und Unternehmen aus der Region und darüber hinaus vertreten ein, um ihre Produkte und Dienstleistungen in den verschiedensten Branchen zu präsentieren, heißt es in einer Pressemitteilung.

Diese umfassen unter anderem die Bereiche Haus, Heim, Garten und Wohnen, Haushalt und Handwerk, Gesundheit und Fitness, Mobilität, E-Bikes und Kraftahrzeuge, Medien, Umwelt und Erneuerbare Energien sowie Beratungen und Infos zu Finanzen, Vermögen, Vorsorgemöglichkeiten und Versicherungen.

Eine ganz besondere Neuigkeit ist diesmal ein Gemeinschaftsstand der Fränkischen Nachrichten, der Sparkasse Tauberfranken sowie des Stadtwerks Tauberfranken.

Wie Sabine Dattenberg, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Lauda-Königshofen, mitteilte, betreiben diese drei Unternehmen in Halle 3 einen Aktionsplatz, in dessen Mittelpunkt eine Carrera-Rennbahn mit Muskelkraft betrieben wird.

Für eine gewohnt angenehme und entspannende Atmosphäre sowie eine attraktive Auswahl an Speisespezialitäten und Getränken sorgt auch heuer wieder ein Gastronomiebetrieb in der Bewirtungszone im Eingangsbereich der Halle 2. Zudem kredenzen dort die Becksteiner Winzer eG ausgewählte Wein-, Sekt- und Secco-Spezialitäten. In diesem Rahmen präsentieren die Becksteiner Winzer heuer auf der Agima ihre neue junge Produktlinie.

„Wir laden Sie bei freiem Eintritt zu einem besonderen Erlebnis ein. Die Aussteller freuen sich auf Ihr Kommen“, hob Dattenberg zum Start der Agima 2016 hervor.

Die „Aktuelle Gewerbe- und Industrie-Messe im Taubertal“, kurz genannt Agima, ist seit 1997 fester und unverzichtbarer Bestandteil der Königshöfer Messe, die im vergangenen Jahr ihr 600-jähriges Jubiläum feiern konnte. Auch wenn die Agima damit im kommenden Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum auf der Königshofer Messe begehen kann, reicht der Ursprung dieser Gewerbeausstellung jedoch bereits auf das Jahr 1989 zurück, als sie erstmalig an einem Maiwochenende in der Tauber-Franken-Halle veranstaltet wurde. Nach Schätzungen der Organisatoren strömen während der acht Messetage rund 70 000 bis 80 000 Besucher durch die Hallen.

Die Agima ist täglich vom 11 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Die Bewirtungszone bleibt täglich bis 21 Uhr geöffnet. Die die Königshöfer Messe, die Festhalle und die Vereinsheime bleiben am Abend hingegen länger geöffnet. Adäquat zur Königshöfer Messe legt auch die Agima am Montag, 19. und am Mittwoch, 21. September Ruhetage ein.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Lauda-Königshofen
Ernst Lauterbach
Weingärtner
Wirtschaftsförderungsgesellschaften
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)