Mit Steinigung gedroht

Die Heftigkeit der Diskussion über das Thema sexuelle Vielfalt im Unterricht hat viele überrascht, auch Kultusminister Stoch. Er selbst bekam tausende Mails – teilweise mit massiven Drohungen. Die Debatte über das Thema ist nach Einschätzung von Kultusminister Andreas Stoch (SPD) instrumentalisiert worden. „Da sind offensichtlich Kräfte am Werk, die gezielt eine gesellschaftliche Kontroverse herbeiführen wollen“, sagte Stoch den „Stuttgarter Nachrichten“ am Donnerstag. Es gebe offenbar eine kleine Gruppe, die offen intolerant sei und es schaffe, Ängste zu wecken. Wenig Toleranz ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung