Tauberbischofsheim

Sternsinger: Segensbriefe mit den Aufklebern liegen aus

Sternsingeraktion Pfarrei St. Bonifatius, Tauberbischofsheim.
Foto: Martin Vierneisel | Sternsingeraktion Pfarrei St. Bonifatius, Tauberbischofsheim.

Von Haus zu Haus konnten die Sternsinger in diesem Jahr wegen des Lockdowns auch in der Pfarrei St. Bonifatius, Tauberbischofsheim, nicht ziehen. Dennoch findet die Dreikönigsaktion des Kindermissionswerkes „Die Sternsinger“ hier vor Ort statt, heißt es in einer Pressemitteilung. Vikar Dominik Albert und Vertreter aus dem Organisationsteam feierten mit der Pfarrgemeinde Sternsingergottesdienst am Festtag. Das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion lautet „Segen bringen – Segen sein. Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“. 

In der Bonifatiuskirche, wie auch in allen anderen Kirchen der Seelsorgeeinheit liegen Segensbriefe mit den entsprechenden Aufklebern an den Schriftenständen aus. So können sich alle Bewohner der Stadt den Segen abholen. Spenden für die Projekte des Kindermissionswerks können über die ausliegen Spendentütchen weiterhin im Pfarrbüro der Seelsorgeeinheit Tauberbischofsheim oder in der Sakristei St. Bonifatius abgegeben werden. Alternativ liegen Überweisungsvordrucke den Segensaufklebern bei.

Nähere Informationen zu den einzelnen Projekten finden Sie auf der Homepage des Kindermissionswerkes „Die Sternsinger“ unter www.sternsinger.de

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Tauberbischofsheim
Kirchengemeinden
Pfarreien
Pfarrämter
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!