Buch am Ahorn

Tipps • Tipps • Tipps

Festliche Kirchenmusik

ab Fr., 3.April, St. Jakobus, Lauda

Die Kar- und Ostertage werden in St. Jakobus Lauda mit festlicher Kirchenmusik begangen. Bereits am Karfreitagmorgen (3.4.) treffen sich die Kinder und Erstkommunionkinder um 10 Uhr zum Kinderkreuzweg in der Marienkirche. In der Karfreitagsliturgie (3.4.) um 15 Uhr singt der Kirchenchor St. Jakobus Motetten und Chorsätze von M. Franck, L. Vittoria und J. S. Bach. Das Abendgebet am Karfreitag, um 18.30 Uhr im Altarraum von St. Jakobus, wird von Jugendlichen und Projektchor „Laudamus“ durch Texte und Musik mitgestaltet.

Am Karsamstagmorgen (4.4.) beginnt der Tag mit der Karmette und Laudes um 8 Uhr in der Blutskapelle. Anschließend ist stille Anbetung und Beichte bis Mittag. Die Feier der Hl. Osternacht beginnt am Karsamstagabend um 21 Uhr vor der St. Jakobuskirche. Dieser Gottesdienst wird musikalisch vom Projektchor „Laudamus“ und Instrumentalisten mit neuem geistlichen Liedgut, Gospel und Gesängen aus Taizé gestaltet. Das Hochfest der Auferstehung Christi mündet in das Osterhochamt am Ostersonntag (5.4.) um 10.30 Uhr. Es erklingt die Missa in F für Soli, Chor und Orchester von Joseph Haydn und die Soloarie „Ich weiß, dass mein Erlöser lebt“ von G. F. Händel. Dessen „Halleluja“ aus dem „Messias“ beschließt dann den Osterfestgottesdienst. Es singt der Kirchenchor St. Jakobus, zwei Sopransoli (E. Demel und S. Miranda-Martinez) begleitet von einem Streichorchester, Trompeten und Pauken. In der Ostervesper am Ostersonntag um 18.30 Uhr singt die Choralschola. Es erklingt österliche Orgelmusik. Am Ostermontag (6.4.) findet um 10.30 Uhr eine Familienwortgottesfeier in der St. Jakobuskirche statt. In allen Gottesdiensten werden viele Passions- und Osterchoräle von der Gemeinde gemeinsam gesungen.

Neuer Gospelchor

Mi., 15. April, 19 Uhr, Kirchsaal (Kirchweg 4, neben der Christuskirche), Tauberbischofsheim

Unter dem Motto "Let's Sing Gospel - Now" möchte die Evangelische Kirchengemeinde Tauberbischofsheim einen Gospelchor gründen. Unter fachkundiger Leitung wird ein Repertoire aus neuen, frischen Popgospels angestrebt. Mehr Infos unter Tel. (01 74) 9 49 55 83.

Taizé-Schnupperwochenende

Sa. 18., 14 Uhr bis So., 19. April, 11 Uhr, Gemeindehaus St. Bonifatius, Tauberbischofsheim

Das Katholische Dekanatsjugendbüro veranstaltet in Tauberbischofsheim ein Wochenende „wie in Taizé“. Eingeladen sind neben den Teilnehmern der Taizéfahrt 2015 vor allem Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 25 Jahren, die noch nicht in Taizé waren und Lust haben, mehr über Taizé und die dortigen Jugendtreffen zu erfahren. Die Teilnahme am Taizé-Weekend ist kostenlos. Infos und Anmeldung bei Johannes Grotz, Tel. (0 93 41) 84 58 57. Teilnehmer der Taizéfahrt 2015 sind bereits automatisch zum Taizé-Weekend angemeldet. Infos zur Taizéfahrt (25. bis 31.5.2015) unter www.kja-tbb.de.

Tennissport in Wittighausen

So., 3. Mai, 13 bis 19 Uhr, TC Weiss-Blau, Wittighausen

Alle Interessierten aus der gesamten Gemeinde Wittighausen, ob groß, ob klein, ob mit Vorkenntnissen oder ohne, haben die Gelegenheit kostenlos unter Anleitung der Mitglieder des TC Weiss-Blau Wittighausen e.V., den Tennissport auf der heimischen Anlage zu verbessern bzw. kennenzulernen. Eingeladen sind alle Kinder, Jugendliche, Singles, Paare und Familien, die schon immer einmal das Tennisspielen ausprobieren wollten aber auch diejenigen, die sich einfach sportlich im Freien betätigen wollen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sportkleidung und Sportschuhe sind mitzubringen! Der Grill wird angeschürt. Für Grillgut und Salate muss jeder selbst sorgen. Getränke, Kaffee und Kuchen gibt es im Tennisheim.

Schifffahrt

Fr., 5. Juni

Der Frankenbund eine Schiffsreise mit dem MS Astoria von Wertheim nach Marktheidenfeld mit einem Zwischenaufenthalt in Homburg am Main. An Bord gibt es fachkundige Beiträge über Land und Leute, Kultur und Geschichte dieser Region. In Homburg kann man nach einem Begrüßungstrunk in einer Weinstube wählen zwischen einer Besichtigung von Schloss, Zehntscheune und Friedhof oder einer Führung durch die Papiermühle. In der Gaststätte Wolzenkeller gibt es ein Mittagessen. In Marktheidenfeld kann an einer von vier Stadtführungen teilgenommen werden. Da das Schiff über drei Decks verfügt und für 800 Personen ausgelegt ist, gibt es genügend Platz auch für Kinder.

Da die Heimatvereine Grünsfeld, Großrinderfeld und Niklashausen dem Frankenbund beigetreten sind, sind auch alle Interessierten aus unserer gesamten Region zur Teilnahme eingeladen. Bei genügender Beteiligung wird ein Bustransfer eingesetzt. Nähere Infos und Anmeldungen können erfolgen bei Marlise Düx, Niklashausen,

Tel. (0 93 48) 4 60 oder bei Rudi Geiger, Großrinderfeld, Tel. (0 93 49) 4 09.

„Mädchen und Technik“

Mo., 3. bis Fr., 07. August

Für Realschülerinnen und Gymnasiastinnen der achten und neunten Klasse aus dem Main-Tauber-Kreis bieten die Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim und die Lernende Region Heilbronn-Franken e.V. in den Sommerferien eine Projektwoche „Mädchen und Technik“ (MuT) an. Die Mädchen haben die Möglichkeit, sich in der Welt der technischen Berufe umzuschauen und zu orientieren. Sie werden in der Abenteuerwoche bauen und experimentieren, Informationen über technische Berufe erhalten und die Frage diskutieren: „Wie stelle ich mir mein Leben nach der Schulzeit vor?“ Die Woche wird von Judith Raith vom Kolping Bildungswerk e.V. in Tauberbischofsheim organisiert und durchgeführt. Auf dem Programm stehen auch Firmenbesuche. Für die Teilnehmerinnen entstehen keine Kosten. Alle Teilnehmerinnen erhalten nach Abschluss ein Zertifikat, das die zukünftigen Bewerbungsunterlagen ergänzt. Dadurch erhöhen sich auch die Chancen auf dem Ausbildungsmarkt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen und Anmeldung bei Tanja Zeiner, Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall -Tauberbischofsheim, Tel. (0 93 41) 87-3 25, E-Mail: SchwaebischHall-Tauberbischofsheim.BCA@arbeitsagentur.de oder bei Susanne Hachenberger, Tel. (0 71 31) 96 77-9 66,

E-Mail: hachenberger@lernende-region-hf.de.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Buch am Ahorn
Susanne Streller
Geistliche Musik
Gospel
Jesus Christus
Josef Haydn
Kirchenchöre
Marienkirchen
Tennis
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!